Ich begann mit dem Fagottspiel im Jahre 1999 bei Prof. Zygmunt Tlatlik an der Musikschule in Katowice. Im Zeitraum 2003-06 hatte ich auch Unterricht bei Wojciech FrontDas Jahr 2010 verbrachte ich als Austauschstudent an der Musikhochschule in Graz, Österreich, bei Prof. Kriztina Faludy. Im selben Jahr nahm ich mein Fagottstudium bei Prof. Marc Engelhardt an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart auf und schloss es mit dem Master of Arts (Note 1,2) ab. Im Jahr 2015 vervollständigte ich meine Studien an der Conservatoir de la Musique  et Danse Straßbourg mit dem "cycle de spezialication" bei Prof. Guillaume Santana. Momentan absolviere ich ein auf Orchesterspiel spezialisiertes Aufbaustudium bei Prof. Ole Kristian Dahl an der Musikhochschule Mannheim. 

Während meines Studiums habe ich erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen, u.a. erhielt ich den zweiten Preis beim Edward Mandera und Wiktor Osadzin - Fagott und Oboe Festival in Polen sowie eine Auszeichnung mit meinem Holzbläserquintett beim Nationalen Kammermusikwettbewerb in Polen (2005). Ich war Halbfinalist in Moskauer Fagott Wettbewerb (2008) und gewann den Erster Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb in Slowenien (2014). Desweiteren war ich Teilnehmer beim Wettbewerb des Prager Frühling Festivals in Tschechien. Ich habe Meisterkurse bei solch renommierten Fagottisten wie Klaus Thunemann, Dag Jensen, Colombo, Bence Boganyi, Martin Gatt, Martin Kuuskman, Valentino Zucchiati, Leszek Wachnik und Marek Barański besucht.

Jeder dieser großartigen Musiker hat mir neue Tips und Tricks gezeigt und mir Ratschläge mit auf den Weg gegeben, wie ich ein besserer Fagottist werden kann.Ich lernte, wie ich meine Ziele verfolgen und das Üben vom bloßen Spielen trennen kann. Desweiteren war ich Mitglied in verschiedenen Jugendorchestern, z.B. Baltic Youth Philharmonic, I-Culture Orchester oder der Orff Akademie des Bayrischen Rundfunks. Ein Teil dieser Projekte gewesen zu sein, hat mir u.a. beigebracht, jeden Tag grundverschiedene Stücke einzuüben und diese genauestens vorzubereiten, bis man gemeinsam auf lange Tourneen geht und das Geübte in großartigen Konzerten präsentiert. Auch habe ich dabei gelernt, was es bedeutet, echtes "teamwork" zu leben. Von den Dirigenten und Leitern dieser Projekte habe ich sehr profitiert; sie zeigten mir, wie wichtig gute Vorbereitung vor und während der Proben ist, aber am wichtigsten war, dass sie mir gezeigt haben, wie man nach den langen, langen Probentagen immer noch in guter Verfassung bleibt -psychisch und physisch. Diese Ratschläge begleiten mich seitdem bis zum heutigen Tage meiner professionellen Laufbahn.

Ich habe in Orchestern wie Warsaw Philharmonic Chamber Orchestra, Radio Symphony Orchestra of Katowice, Contemporary Music Orchestra, Sinfonia Iuventus, The Netherland Symphony Orchestra, Stuttgarter Symphoniker, Heidelberger Symphoniker, Mannheim Mozart Orchestra und Kammerorchester Heidelberg mitgewirkt. Darüberhinaus war ich Teilnehmer bei diversen Festivals, z.B. Schleswig Holstein Music Festival, Gothenburg Culture Festival, Baltic See Festival, Beijing Modern Music Festival, Warsaw Autumn, Musical Polonica Nova und Brand New Music Festival.
Im Jahr 2013 war ich Mitglied der Orff-Akademie des Bayrischen Rundfunks.

Seit 2016 bin ich Mitglied im Philharmonischen Orchester der Stadt Tampere in Finnland.  

2017 wurde ich für eine Probespielzeit als Solofagottist der Janacek Philharmonie in Ostrava, Tschechien, eingeladen. 

In 2019 Ich began doktorarbeit an der Warschauer Universität für Musik bei Dr. Artur Kasperek Fagottklasse.

 

 .